Konformität mit dem Datenschutz

Die Flensburger Schiffbau Gesellschaft mbH & Co. KG legt besonderen Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Ihre personenbezogenen Daten werden gemäß den Datenschutzbestimmungen, insbesondere der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) gespeichert und verwendet.

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie als Nutzer über die Art, den Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten auf.

Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts ist die Flensburger Schiffbau Gesellschaft mbH & Co. KG (Impressum – nachfolgend „FSG“ genannt). Zur FSG kann jederzeit unter datenschutz(at)fsg-ship(dot)de Kontakt aufgenommen werden.

  1. Was sind personenbezogene Daten? Wie nutzt FSG die Daten der Webseitenbesucher auf der FSG-Webseite? Findet ein Profiling statt? Welche Rechtsgrundlagen gelten für die Verarbeitung der Daten?
  2. Wie und in welcher Form werden die Daten an Dritte weitergegeben bzw. weitergehend von FSG genutzt?
  • Welche Dienste und Angebote Dritter und Cookies werden verwendet?
  1. Ihre Rechte: Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerruf, Datenübertragbarkeit, Beschwerderecht;
  2. Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten; Löschfristen;
  3. Datensicherheit, Geltungsbereich;
  • Widerspruch Werbe-Emails;
  • Verantwortlicher und Ansprechpartner für Datenschutz.

 

I.

Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich insbesondere in der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung, „DSGVO“) sowie im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG).

  1. Personenbezogene Daten und Einwilligung

Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist. Hierzu zählen unter anderem der Name, die E-Mail-Adresse, die Telefonnummer und sonstige private Angaben (Hobbies, Mitgliedschaften, welche Websiten von jemanden genutzt werden) einer natürlichen Person.

Personenbezogene Daten werden von der FSG nach den Grundsätzen der Datenvermeidung und Datensparsamkeit nur dann erhoben, genutzt und weitergegeben, sofern dies gesetzlich erlaubt ist oder die Nutzer in die Datenerhebung einwilligen.

Eine Einwilligung ist jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

 

  1. Besuch der FSG-Website

Der Besuch und die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben, sofern keine gesetzliche Pflicht zur Weitergabe besteht oder die Weitergabe der Strafverfolgung dient.

Die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) kann Sicherheitslücken aufweisen. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

  1. Auswertung der Webseitennutzung

Der Provider der FSG-Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files bzw. Zugriffsdaten, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp/ Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten werden getrennt von anderen Daten, die Sie im Rahmen der Nutzung unseres Angebotes eingeben, gespeichert. Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die FSG behält sich vor, die Zugriffsdaten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden. Die Speicherung dieser Daten erfolgt dann vor dem Hintergrund, dass nur so der Missbrauch unseres Angebots verhindert werden kann, und diese Daten im Bedarfsfall ermöglichen, begangene Straftaten aufzuklären. Insofern ist die Speicherung dieser Daten zur Absicherung des für uns als die Verarbeitung Verantwortlichen erforderlich.

Die FSGbehält sich jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

  1. Kein Profiling und auch keine automatisierte Entscheidungsfindung

Zur Optimierung der FSG-Webseite sammelt und speichert die FSG Daten, wie z.B. Ihre IP-Adresse. Dies erfolgt anonymisiert, ohne den Benutzer der Seite persönlich zu identifizieren. Die IP-Adresse speichert die FSG nur für die Dauer Ihres Besuchs, eine personenbezogene Auswertung findet nicht statt. Ggf. werden Nutzerprofile mittels eines Pseudonyms erstellt. Auch hierbei erfolgt keine Verbindung zwischen der hinter dem Pseudonym stehenden natürlichen Person mit den erhobenen Nutzungsdaten. Die FSG erhebt und verwendt die IP-Idresse von Ihnen auch, um die Inanspruchnahme unseres Internetangebotes zu ermöglichen. Es findet kein „Profiling“ bzw. eine automatisierte Entscheidungsfindung durch uns statt.

Profiling bedeutet jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen. Beispiele für ein solches Profiling sind u.a. die Analyse der Daten (z.B. auf Grundlage statistischer Methoden) mit dem Ziel dem Nutzer personalisierte Werbung anzuzeigen oder Stellenanzeigen zu geben.

  1. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung der Daten

Die Verarbeitung der Daten bei Nutzung unseres Angebots beruht in der Regel auf der Rechtgrundlage aus Art. 6 (1) b. DSGVO, d.h. die Daten werden verarbeitet, weil diese für die Erfüllung des Vertrags zwischen Ihnen und uns oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage erfolgen, jeweils erforderlich sind.

Weiter kommt in Sonderfällen eine Verarbeitung Ihrer Daten durch die FSG auf Grundlage von Art. 6 (1) c. DSGVO in Betracht, wenn eine Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der die FSG bzw. andere Verantwortliche unterliegen bzw. auf Grundlage von Art. 6 (1) e. DSGVO, wenn die Verarbeitung für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns bzw. dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Zudem ist die Rechtsgrundlage aus Art. 6 (1) f. DSGVO – etwa im Fall der Erfassung der Daten bei Besuch der FSG-Website oder die Übermittlung an das Datenverarbeitungssystem der FSG und sonstiger Servicedienstleister – einschlägig, wenn die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen bzw. der eines Dritten erforderlich ist und nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Ein berechtigtes Interesse liegt z.B. dann vor, wenn eine maßgebliche und angemessene Beziehung zwischen Ihnen (oder der betroffenen Person) und uns (bzw. dem Verantwortlichen) besteht, etwa wenn die betroffene Person unser Kunde bzw. Nutzer eines Dienstes ist oder in seinen Diensten steht.

 

II.

Auf Anordnung der zuständigen Stellen darf die FSG im Einzelfall Auskunft über diese Daten (Bestandsdaten) erteilen, soweit dies für Zwecke der Strafverfolgung, zur Gefahrenabwehr, zur Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben der Verfassungsschutzbehörden oder des Militärischen Abschirmdienstes oder zur Durchsetzung der Rechte am geistigen Eigentum erforderlich ist.

Im Übrigen werden ihre personenbezogenen Daten an das Datenverarbeitungssystem der FSG zum Zweck der Bewerbungsverwaltung übermittelt. Sie gestatten der FSG die Aufnahme und Speicherung ihrer personenbezogenen Daten in eine elektronische Datenbank soweit dies für die Bewerbungsverwaltung erforderlich sein sollte.

 

III.

Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Onlineangebotes Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Kartenmaterial von Google-Maps, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass der Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als „Dritt-Anbieter“ die IP-Adresse der Nutzer wahrnimmt. Denn ohne die IP-Adresse könnten diese die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Die FSG bemüht sich nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch hat die FSG keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit die FSG dies bekannt ist, werden Sie bzw. die Nutzer darüber aufgeklärt.

Die FSG-Internetseiten verwenden so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von FSG verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es FSG, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

 

 

 

IV.

  1. Auskunftsrecht

Sie haben jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über den Zweck der Datenverarbeitung sowie Herkunft und Empfänger Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Für die Auskunft können Sie sich an datenschutz(at)fsg-ship(dot)de wenden.

Aber: Das Recht auf Auskunft besteht nicht, wenn die Daten nur deshalb gespeichert sind, weil sie aufgrund gesetzlicher oder satzungsmäßiger Aufbewahrungsvorschriften nicht gelöscht werden dürfen, oder ausschließlich Zwecken der Datensicherung oder der Datenschutzkontrolle dienen und die Auskunftserteilung einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordern würde sowie eine Verarbeitung zu anderen Zwecken durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ausgeschlossen ist.

  1. Widerruf

Sie haben das Recht, ihr Einverständnis hinsichtlich der Nutzung, Verarbeitung oder Übermittlung seiner Daten jederzeit schriftlich oder per Email gegenüber FSG zu widerrufen. Zu diesem Zweck können Sie sich an datenschutz(at)fsg-ship(dot)de wenden.

Im Fall eines Widerrufs wird die FSG die gespeicherten Daten des Nutzers nicht mehr verarbeiten und unverzüglich löschen. Dies gilt nicht, soweit zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachgewiesen werden können, die Interessen, Rechte und Freiheiten der Nutzer überwiegen oder die Verarbeitung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Sie haben zudem das Recht, eine ggf. erteilte datenschutzrechtliche Einwilligung, jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dazu wenden Sie sich am besten formlos per E-Mail an: datenschutz(at)fsg-ship(dot)de.

  1. Berichtigung und Vervollständigung von Daten

Sie haben das Recht, von der FSG unverzüglich die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen personenbezogenen Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen. Zu diesem Zweck können Sie sich jeweils an datenschutz(at)fsg-ship(dot)de wenden.

  1. Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)

Sie haben das Recht, bei der FSG gespeicherte personenbezogene Daten unverzüglich löschen zu lassen. Zu diesem Zweck kann sich der Nutzer an datenschutz(at)fsg-ship(dot)de wenden.

Eine unverzügliche Löschung erfolgt in folgenden Fällen:

Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig;

Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung;

Die betroffene Person legt Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor;

Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet;

Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt;

Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft direkt bei einem Kind, dass das sechzehnte Lebensjahr nicht vollendet hat bzw. ohne die Zustimmung der elterlichen Verantwortung erhoben.

Bei Kündigung des Vertragsverhältnisses werden Ihre Daten in der FSG-Datenbank regelmäßig gelöscht. Ausgenommen von einer Löschung sind Daten dann, wenn eine z.B. eine Verarbeitung der Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist; etwa der Abwicklung des Vertrags mit der FSG oder wenn einer Löschung gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

Weiter erfolgt eine Löschung dann nicht, wenn diese jeweils erforderlich ist (i) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem anwendbaren Recht erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde; (ii) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information; (iii) aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit; oder (iv) für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke soweit das Recht auf Löschung voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt.

Eine Löschung muss im Fall nicht automatisierter Datenverarbeitung dann ebenfalls nicht erfolgen, wenn diese wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich wäre und das Interesse der betroffenen Person an der Löschung als gering anzusehen ist. An die Stelle einer Löschung tritt dann die Einschränkung der Verarbeitung.

Weiter führt die FSG eine Einschränkung der Verarbeitung und keine Löschung der Daten durch, solange und soweit die FSG den Grund zur Annahme hat, dass durch eine Löschung Ihre schutzwürdigen Interessen bzw. die der betroffenen Person beeinträchtigt würden. Die FSG wird Sie bzw. die betroffenen Person dabei über die Einschränkung der Verarbeitung unterrichten, sofern sich die Unterrichtung nicht als unmöglich erweist oder einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordern würde.

  1. Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben weiter das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen. Zu diesem Zweck können Sie sich an datenschutz(at)fsg-ship(dot)de wenden.

Sie können das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nur erfolgreich durchsetzen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist: (i) die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von der betroffenen Person bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen; (ii) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und die betroffene Person die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnt und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt; (iii) der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, die betroffene Person sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt; oder (iv) die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

Für den Fall, dass Sie eine Einschränkung der Verarbeitung erwirkt haben, werden Sie von der FSG entsprechend unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Eine Einschränkung der Verarbeitung kann weiter in bestimmten Fällen statt einer Löschung der Daten erfolgen. Siehe dazu insbesondere auch vorstehenden Punkt „Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)“.

  1. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie der FSG bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Zu diesem Zweck können Sie sich an datenschutz(at)fsg-ship(dot)de wenden.

Sie haben weiter das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit haben Sie das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

Dieses Recht gilt nicht soweit die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden bzw. für eine Verarbeitung, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

  1. Beschwerderecht

Sie haben ein Beschwerderecht gegenüber einer Aufsichtsbehörde Ihrer Wahl.

Die Aufsichtsbehörden in Deutschland sind die nach dem jeweiligen Recht der Bundesländer zuständigen (Datenschutz)Behörden.

Bei weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit an den betrieblichen Datenschutzbeauftragten der FSG unter datenschutz(at)fsg-ship(dot)de wenden.

 

V.

Die FSG speichert Ihre personenbezogenen Daten in der Regel nur so lange, wie sie zur Durchführung des Vertrags bzw. des jeweiligen Zwecks notwendig sind und begrenzt die Speicherdauer auf ein unbedingt erforderliches Mindestmaß.

Bei längerfristigen Vertragsverhältnissen, wie bei einer Nutzung unseres Angebots, können diese Speicherfristen variieren, sind aber in der Regel auf die Dauer des Vertragsverhältnisses bzw. hinsichtlich der Bestandsdaten maximal auf die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (u.a. gemäß Handelsgesetzbuch (HGB) und Abgabenordnung (AO)) begrenzt.

Kriterien für die Speicherdauer sind dabei u.a. ob die Daten noch aktuell sind, das Vertragsverhältnis mit uns noch besteht bzw. ob eine Anfrage schon bearbeitet wurde oder ein Vorgang abgeschlossen ist oder nicht und ob gesetzliche Aufbewahrungsfristen für die betroffenen personenbezogenen Daten einschlägig sind oder nicht.

 

VI.

  1. Datensicherheit

Sie FSG setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um anfallende oder erhobene personenbezogene Daten zu schützen, insb. gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen. Die FSG-Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Der Datenschutz und die Datensicherheit für Datenübertragungen in offenen Netzen wie dem Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik aber nicht vollständig gewährleistet werden. Der Nutzer weiß, dass der Provider das auf den Webserver gespeicherte Seitenangebot und unter Umständen auch weitere dort abgelegte Daten des Nutzers aus technischer Sicht jederzeit einsehen kann. Für die Sicherheit und Sicherung der von ihm ins Internet übermittelten und auf Webservern gespeicherten Daten trägt der Nutzer vollumfänglich selbst Sorge. Für die Offenlegung von Daten aufgrund von Fehlern oder unautorisiertem Zugriff durch Dritte kann die FSG keine Haftung übernehmen.

  1. Aktualisierungen

Die FSG behält es sich vor, die Datenschutzerklärung entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen sowie an Änderungen der Datenverarbeitung anzupassen.

 

VII.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit durch die FSG widersprochen.

Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

 

VIII.

Verantwortlicher als die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, der FSG-Webseite ist:

 

Flensburger Schiffbau-Gesellschaft mbH & Co. KG

Batteriestraße 52

24939 Flensburg

eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Flensburg unter HRA 3140.

vertreten von der Komplementärin Flensburger Schiffbau-Gesellschaft mbH

eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Flensburg unter HRB 2036 vertreten durch den Geschäftsführer Rüdiger C. Fuchs.

Email: datenschutz(at)fsg-ship(dot)de

Telefon: +49 (0) 461 4940 0

 

Datenschutzbeauftragter:

Kay Neve

Email: Kay.Neve@fsg-ship.de

Telefon: +49 461 4940-117

 

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung von personenbezogenen Daten, bei Ausübung Ihrer Rechte (z.B. bei Auskünften, Berichtigung, Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen) ist die FSG unter den oben genannten Kontaktdetails erreichbar.